It's green o'clock!

It's green o'clock!

SACHSENHEIM wird klimaneutral bis 2035

Stell dir vor, du lebst in einer Stadt, in der die Lebensqualität aller Bewohner:innen von jung bis alt im Mittelpunkt steht.
Stell dir vor, du lebst in einer Stadt, die Teil eines intakten Ökosystems aus Menschen, Tieren und Pflanzen ist.
Stell dir vor, du lebst in einer Stadt mit florierender Wirtschaft, die attraktiv insbesondere für zukunftsfähige, nachhaltige Unternehmen ist.
Stell dir vor, du kannst deinen Enkel:innen einmal erzählen, dass DEINE Stadt rechtzeitig gehandelt hat, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels abzuwenden. Auch aufgrund deines Engagements.
Gemeinsam wollen wir diese Vision in Sachsenheim bis 2035 verwirklichen.


Warum?
Die Klimakrise betrifft uns alle.
Sie kann auch vor unserer Haustüre bekämpft werden.
Jede:r Einzelne macht einen Unterschied.

Wie?
Wir Bürger:innen signalisieren unseren Politiker:innen die Dringlichkeit zu handeln und gestalten den Weg Sachsenheims zur Klimaneutralität aktiv mit.

Was?
Unterstützt durch GermanZero erarbeiten wir konkrete Forderungen und beteiligen alle Sachsenheimer:innen.


Update und Schnellzugriff auf wichtige Links

  • Klimastadtplan: Der Gemeinderatsantrag der Stadt Sachsenheim zur Beantragung von Fördergeldern für einen Klimastadtplan wurde am 27. Juli einstimmig angenommen.
  • Presse: Die Bietigheimer Zeitung hat am 03. August den zweiten großen Artikel über unsere Initiative veröffentlicht.
  • Vernetzung: Wir sind ab sofort als offizieller Klimaentscheid bei der bundesweiten Organisation GermanZero gelistet.

Unser Entwurf eines Gemeinderatsantrags zum Klimastadtplan.

Du hast Ideen, wie wir Sachsenheim nachhaltiger machen?

Du willst uns näher kennenlernen? Schau dir unseren Flyer an.

Du suchst weitere Erklärungen und Hintergrundinfos?


SEI DABEI: Sachsenheim wird klimaneutral!

Unterstütze uns und helfe damit unseren Politiker:innen mutige, zukunftsfähige Entscheidungen zu treffen.

Unterschreibe unsere digitale Petition

Werde Teil unseres Teams

Unterstütze uns durch deine Spende*

Informiere dich über Neuigkeiten

*Spende über Paypal oder Kreditkarte. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir dir keine Spendenquittung ausstellen – arbeiten jedoch daran. Eine Übersicht unserer Einnahmen und Ausgaben findest du hier.

Du willst dich unverbindlich informieren oder direkt mit guten Ideen einbringen?
Wir treffen uns jeden Mittwoch von 20 bis 21 Uhr – natürlich vorerst virtuell. Schreibe uns eine kurze E-Mail und wir schicken dir gerne den Teilnahmelink.

Du weißt nicht so recht, wie du dich einbringen kannst?
Teile uns deine Fähigkeiten mit und gib an, ob du dich regelmäßig einbringen möchtest oder nur für begrenzte Zeit oder im Rahmen eines Projekts. Wir kommen im Anschluss mit möglichen Ideen auf dich zu.

Wie kommen wir dahin?

Im ersten Schritt suchen wir dich! – Unterstützer:innen, die uns dabei helfen, unsere Initiative zum Erfolg zu führen. Weitere Informationen, wie du dich einbringen kannst, findest du weiter unten.

Im nächsten Schritt wollen wir erreichen, dass ein sogenannter Klimastadtplan mit konkreten und lokal geeigneten Maßnahmen erarbeitet wird, der aufzeigt, wie Sachsenheim bis 2035 klimaneutral werden kann. Hierfür werden wir einen Gemeinderatsbeschluss einbringen, der die Beauftragung eines Planungsbüros zur Erarbeitung des Klimastadtplans fordert.

Abhängig vom Erfolg des Gemeindeantrags, planen wir weitere Schritte. In jedem Fall wollen wir die Bürger:innen Sachsenheims aktiv einbinden und am Weg zur Klimaneutralität beteiligen. Das kann beispielsweise über die Durchführung eines Einwohnerantrags, Bürgerentscheids oder die Gründung eines Klima-Bürger:innenrats erfolgen. Konkrete Schritte findest du in unserem Fahrplan zur Klimaneutralität in Sachsenheim.

Warum jetzt?

Sachsenheim erwärmt sich alle 36 Jahre um 1°C*. Es ist höchste Zeit zu handeln, um auch unseren Kindern und Enkel:innen ein lebenswertes Leben im wunderschönen Land der 1000 Hügel zu ermöglichen.

*ermittelt anhand von Tagesmitteltemperaturen der Wettermessstation in Sachsenheim im Zeitraum 1988 bis 2020

Wie sind wir organisiert?

Die Anfang April 2021 ins Leben gerufene Initiative ist Teil der bundesweiten Bewegung GermanZero. Diese unterstützt Gemeinden und Städte dabei, im Zeitraum 2030 bis 2035 klimaneutral zu werden. Das ist erforderlich, um das 1,5°C Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Unsere Initiative richtet sich an alle Einwohner:innen, alle Unternehmen, alle Vereine und Parteien. Die Zukunft gehört uns allen!

Was gibt es zu tun?

Wir suchen aktuell Mitstreiter:innen für unser Organisationsteam sowie Unterstützung in den Bereichen

  • Klimastadtplan: Maßnahmen erarbeiten und konkrete Forderungen an unsere Lokalpolitiker:innen ableiten
  • Kommunikation: Menschen für unsere Initiative begeistern und gewinnen
  • Mobilisierung: Aktionen organisieren, Kampagnen durchführen
  • Fundraising: Spenden und Unterstützung lokaler Firmen einwerben

Bring dich ein mit deiner Begeisterung, deinem Mut, deinem Wissen und deiner Kreativität.
Wir freuen uns auf deine Nachricht – danke für deine Unterstützung!

Petition – unterschreibe jetzt!

Twitter Feed

Warum jede Kommune einen #Klimaschutzmanager braucht: Lest unser Interview mit dem #Klimaschutzmanager von Asperg:
https://green-o-clock.com/warum-sich-klimaschutzmanagerinnen-auszahlen/
#klimanotstand

Bemerkenswert: Weder in der @tagesschau oder den @tagesthemen bzw @ZDFheute oder im @heutejournal wurde die neue Studie des @DIW_Berlin auch nur mit einer Silbe erwähnt. An mangelndem Nachrichtenwert oder Relevanz kann das wohl nicht liegen.
Wie kommt das?

Wir werden die Organisation der Klimaentscheide auf das nächste Level heben und haben diverse Rollen zu vergeben.

Komm vorbei! 🚀
Infotreffen am Donnerstag, 16. September ab 18:00

https://mitmachen.germanzero.de/koordinationskreis

Eckart von Hirschhausen wird gefragt, wovor er Angst hat und seine Antwort spricht uns allen aus der Seele.

Wir müssen die Kurve kriegen, denn sonst wird diese Erde wirklich unbewohnbar. 😔

Load More…